Best Practice und Status Quo (13.30 Tag 1)

Bestehende Beschlüsse, neue Initiativen und Ansätze (Halle 12)

Rahmenbedingungen und Herausforderungen für den Neubau und den Umbau des Wohnungsbestandes, Michael Halstenberg

Schwerpunkt: Herausarbeiten der bestehenden Zielkonflikte und Entscheidungsnotwendigkeiten

 

Abstract: Die aus den Anforderungen der Klimaschutzes abgeleiteten Anforderungen an den Wohnungsneubau und den Umbau des Wohnungsbestandes sind unter den gegebenen zeitlichen, finanziellen und rechtlichen Rahmenbedingungen nicht realistisch. Die Konsequenzen für den Bereich Wohnen werden auch nicht offen kommuniziert. Es muss daher eine Ausrichtung auf realistische Ziele vorgenommen werden. Darüber hinaus ist zu überlegen, welche Rahmenbedingungen angepasst werden sollten. Das betrifft auch rechtliche Fragen, z. B. rechtliche Anforderungen an den Gebäudestandard (anerkannte Regeln der Technik) und neue Regeln, die bislang weder im Bauplanungsrecht noch im Bauordnungsrecht oder Gebäudeenergiegesetz abgebildet werden (insbesondere bestandserhaltende Maßnahmen, Berücksichtigung der sog. Grauen Energie sowie des Grundsatzes der Suffizienz).


ifA - Logo ifA-Bau Consult GmbH

Organisiert wird das 1. deutsche Nachhaltigkeits-Symposium der Bauwirtschaft von ifA-Bau Consult GmbH aus Stuttgart.

DBU - Logo Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Gefördert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt. 


Unsere ideellen Förderer



Veranstaltungsort: UNESCO-Welterbe Zollverein   |  Gelsenkirchener Str. 181  |  45309 Essen  |  Im Navi "Fritz-Schupp-Allee"

 

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Foto im Hintergrund:  © Peter Sondermann / Stiftung Zollverein